Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm

Ausbildung Digitalfunk

Die Digitalfunk-Schulung ist Teil der Modularen Trupp Ausbildung mit einem Umfang von 10 Unterrichtseinheiten (Theorie und Praxis) zuzüglich der elektronischen Lernanwendung. Für jeden Einsatz und auch bei Übungen ist es besonders wichtig, dass eine gute Verständigung zwischen den eingesetzten Trupps und dem Einsatzleiter besteht. Ferner muss besonders bei Einsätzen eine gute Sprechverbindung zwischen der alarmierenden Rettungsleitstelle, der Einsatzstelle und der Integrierten Leitstelle hergestellt werden.
Ausbildungsthemen sind unter anderem:

  • Physikalische Grundlagen des Digitalfunks
  • Ausbreitungsbedingungen von Funkwellen
  • Telekommunikationsgesetz
  • Digitalfunk- Richtlinien BOS
  • DV 810 "Sprechfunkdienst": Funkverkehrsarten, Funkverkehrsformen, Funkrufnamen
  • Aufbau eines Funkverkehrskreises im Digitalfunk
  • DV 810 "Sprechfunkdienst": Arten der Sprechfunknachricht, Verschwiegenheitspflicht, Vorrangstufen, Zusammenarbeit mit anderen BOS, Sprechfunkverkehrsabwicklung, Betriebswörter
  • Funksprechgerätekunde HRT, MRT, FRT
  • Praktischer Sprechfunkverkehr mit HRT- und MRT-Geräten

Die Ausbildung im Rahmen der MTA kann bei Vorhandensein von geeigneten Ausbildern in den Feuerwehren selbst durchgeführt werden oder es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einem Lehrgang auf Kreisebene.

Digitalfunkausbildung Fahlenbach