Kurzbericht Rauchhaus

Wie bereitet sich Rauch in einem Gebäude aus, wenn Türen geschlossen sind und wie, wenn sie offen stehen? Diese Frage kann das von der Versicherungskammer Bayern 2014 gesponserte Rauchübungshaus beantworten. Den Feuerwehren dient es zu Übungszwecken in Zusammenhang mit der Überdruckbelüftung. Kleine Ventilatoren durch Elektromotoren angetrieben simulieren den Einsatz eines Überdrucklüfters und künstlicher nicht gesundheitsgefährdender Rauch stellt den Brandrauch da.

Das Rauchhaus ist im Feuerwehrgerätehaus Geisenfeld gelagert und kann dort ausgeliehen werden. Eine Einweisung erfolgt durch die Feuerwehr Geisenfeld.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.