Hilfeleistungskontigent in Bayrischzell

15. Januar 2019 : Hilfeleistungskontigent mit 26 Fahrzeugen und ca. 120 Personen im Einsatz in Bayrischzell.

Am Montag den 14.01.2019 erreichte das Landratsamt Pfaffenhofen die Anforderung, dass das Hilfeleistungskontigent ein zweites Mal im Landkreis Miesbach benötigt wird.

Um 05:00 Uhr startete das Vorauskommando unter der Leitung von Kreisbrandrat Armin Wiesbeck in das Katastrophengebiet. Eine Stunde später folgten 4 Züge mit 26 Fahrzeugen und 120 Feuerwehrfrauen und -männern zum Bereitstellungsplatz nach Holzkirchen. Das Vorauskommando hatte in der Zwischenzeit von der Einsatzleitung den genauen Einsatzort erhalten. Nach einer kurzen Pause setzte sich der Verband Richtung Bayrischzell in Bewegung. Am Einsatzort lag der Schwerpunkt in der Wendelsteinstraße. Dort wurden die Dächer von vorab als gefährdet definierten Gebäuden von der Schneelast befreit.

Das Hilfeleiszungskontigent kehrte am Abend wohlbealten in den Landkreis Pfaffenhofen zurück. Der Dank der Kreisbrandinspektion gilt allen eingesetzen Kräften.