18 neue Führungsassistenten ausgebildet

22. Mai 2017 : Lehrgang in Geisenfeld erfolgreich absolviert

Bei größeren Einsätzen benötigt der Einsatzleiter Führungsunterstützung. Diese erhält er durch Führungsassistenten, dies ist in der Feuerwehrdienstvorschrift 100 so geregelt.

Wie führe ich eine Lagekarte übersichtlich? Wie sind Einsatzabschnitte darzustellen, wichtige Informationen anschaulich festzuhalten und die Funkstrukturen aufzubauen?

Alle diese Themen wurden im Lehrgang besprochen und an vielen Praxisbeispielen beübt.

Neu war sie Simulation einer großen Unwetterlage in Zusammenarbeit mit der Kreiseinsatzzentrale. Aus dieser Übung konnten viele wichtige Erkenntnisse für den Ernstfall gezogen werden, weshalb sie auch in den kommenden Lehrgängen fest eingeplant ist.