Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm

Ausbildung zum Führungsassistenten abgeschlossen

Meldung vom 14.11.2016 Spezieller Lehrgang für die Mitglieder der Kreiseinsatzzentrale

Gruppenbild Lehrgangsteilnehmer

In der Woche vom 08.11. bis 12.11. fand in der Feuerwehr Pfaffenhofen ein Lehrgang zum “Führungsassistenten” statt.

Der Führungsassistent unterstützt den Einsatzleiter vor Ort in allen organisatorischen Aufgaben und entlastet diesen. Zu den Aufgaben zählen die Funkabwicklung mit der Integrierten Leitstelle in Ingolstadt sowie der Kommunikation mit den Leitern der einzelnen Einsatzabschnitte. Des Weiteren dokumentiert er alle für den Einsatzleiter wichtigen Informationen im Einsatztagebuch, führt die Lagekarte und die Stärkeübersicht.

Der Lehrgang wurde von der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen unter Leitung von Kreisbrandmeister Benedikt Stuber an drei Tagen durchgeführt. An zwei Abenden wurde die Theorie und die notwendigen Informationen an die 15 Teilnehmer vermittelt. Am ganztägigen Samstag konnten die Teilnehmer das Erlernte in vier Einsatzübungen umsetzen und vertiefen. Bedingt durch die Kreiseinsatzzentrale in Pfaffenhofen, wurde ein spezielles Übungsszenario für diese entworfen. Die Teilnehmer, welche ebenfalls in der Fachgruppe “Kreiseinsatzzentrale” ihren Dienst tun, durften hier eine großflächige Hochwasserlage im Landkreis Pfaffenhofen bewältigen. Dieses Hochwasser spielte sich an der Ilm von Jetzendorf über Pfaffenhofen bis Rohrbach ab und wurde zusätzlich um eine zweite Hochwasserwelle die sich an der Paar bei Reichertshofen anbahnte erweitert. Während der anschwellenden Hochwasserlage wurde, im laufenden Betrieb, der Landkreis in drei Einsatzabschnitte mit jeweils einem örtlichen Einsatzleiter unterteilt. Durch eine daraus resultierende Funkkanaltrennung musste die Abwicklung neu strukturiert werden. Zusätzlich waren zwei Brandeinsätze und ein Gefahrstoffeinsatz als Führungsassistent zu bewältigen.

Mit diesen vier Übungsszenarien konnte das Erlernte vom kleinen bis zum großem Maßstab angewendet werden.

Der Lehrgang endete mit den Worten des 1. Kommandanten Roland Seemüller, dass das Konzept des Führungsassistenten in Pfaffenhofen konsequent umgesetzt und gelebt wird. Der Führungsassistent wird künftig bei Einsätzen ab Zugstärke mit ausrücken und den Einsatzleiter vor Ort unterstützen. Hierfür wurde eine eigene Fachgruppe “Führungsassistent” gegründet. Diese Fachgruppe hat bereits 25 Mitglieder, wovon bereits 21 Mitglieder die Ausbildung zum “Führungsassistenten” abgeschlossen haben.

Kategorien: Allgemein