Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm

Gefahrgutübung

Meldung vom 02.07.2017 Einsatz unter Chemikalienschutz und Dekontamination beübt

Gefahrgutübung

Zur Fortbildung der Träger von Chemikalien-Schutzanzügen und den Dekon-Einheiten des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm fand auf dem Gelände der GSB eine Gefahrgutübung  statt. Angenommen wurde ein defekter Behälter auf einem LKW-Anhänger aus welchem Gefahrstoff
austrat. Dabei wurden laut Übungsszenario drei Personen verletzt.
Neben der Werkfeuerwehr GSB übten die Feuerwehren mit je einer Gruppe aus Baar und Ebenhausen mit, die für den Brandschutz eingesetzt
waren. Die Feuerwehren aus Ebenhausen, Geisenfeld, Manching, Pfaffenhofen, Reichertshofen und Schweitenkirchen waren mit CSA, der Dekoneinheit und dem
AB-Atemschutz bei der Übung mitwirkend. Die UG-ÖEL unterstützte den Einsatzleiter mit Lagekartenführung, Tagebuch und entsprechenden Anforderungen.
Der Rettungsdienst von der Wache Reichertshofen begleitete die Übung zur Absicherung.
Die Geschäfts- und Übungsleitung war von der Durchführung der Übung sehr beeindruckt.

Kategorien: Allgemein