Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm

Kreisbrandrat Armin Wiesbeck erhält das Bayerische Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber.

Stellvertreter des Landrates Herrn Anton Westner gratuliert Kreisbrandrat Armin Wiesbeck

Meldung vom 25.10.2017 Anlässlich der Ehrung für 25- und 40-jährige Dienstzeit der Feuerwehrdienstleistenden, wurde dem Kreisbrandrat Armin Wiesbeck das Bayerische Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber verliehen.

Ausgehändigt wurde das Ehrenkreuz durch den Stellvertreter des Landrates Herrn Anton Westner. Auch die Mitglieder der Kreisbrandinspektion gratulierten Kreisbrandrat Armin Wiesbeck für diese Auszeichnung.

Hier die Laudatio, die bei der Verleihung verlesen wurde.

Lieber Armin, Du prägst seit vielen Jahren in unserem Landkreis die Arbeit der Feuerwehren an verantwortungsvoller Position mit. Für den Landkreis hast Du in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten viel geleistet und Dir außerordentliche Verdienste erworben.

Mit viel Idealismus sowie persönlichem Einsatz und Engagement hast Du all Deine bisherigen Funktionen ausgeführt. Und dies sowohl für die Gemeinde Reichertshausen als auch für den gesamten Landkreis Pfaffenhofen.

Ein besonderes Augenmerk hast Du dabei stets auf die Förderung der Jugend sowie eine gute und umfassende Ausbildung der Feuerwehraktiven gelegt.

Durch Deine verbindliche Art bist Du ein stets zuverlässiger Partner der Feuerwehrdienstleistenden im Landkreis, der Verantwortlichen in den Kommunen und dem Landratsamt.

Auch bei der Beschaffung überörtlicher Einsatzmittel für die Feuerwehren und den Katastrophenschutz stehst Du dem Landratsamt beratend zur Seite und setzt Dich mit der notwendigen Nachhaltigkeit für die Verwirklichung der geplanten Maßnahmen ein. So wurden in Deiner Amtszeit als Kreisbrandrat beispielsweise der Abrollbehälter Atemschutz, der Abrollbehälter Logistik, ein Anhänger Dekon-P und erst kürzlich das Flood-Modul für das schon vorhandene Hytrans-Fire-System beschafft.

Federführend wirkst Du auch bei der Alarmierungsplanung im Landkreis mit. So bist Du maßgeblich an der Umsetzung der neuen ABek in Zusammenarbeit mit Kreisbrandinspektion, Landratsamt und der ILS beteiligt und bringst Deine fachliche Kompetenz und lange Erfahrung auch in den regelmäßigen Sitzungen des Alarmierungsteams ein.

Durch Deine herausragenden Führungsqualitäten hast Du bei diversen Großeinsätzen (z.B. bei der Explosion in der Firma Basell in Münchsmünster 2005, beim Großbrand im Alsa-Gelände 2012 in Reichertshofen, der Hochwasserkatastrophe 2013 und der größten

Personensuche in der Geschichte des Landkreises im Jahr 2015) in besonderer Weise zu einer erfolgreichen Bewältigung beigetragen und hast durch Dein umsichtiges und zielstrebiges Vorgehen große Verdienste erworben.

KBR erhält Ehrenzreuz

Kategorien: Allgemein